Um jeden Preis…

„Um jeden Preis…“(Die EU…) von Traugott Ickeroth „Die europäische Verfassung muß in Kraft treten… Um jeden Preis.“ So der derzeitige EU-Kommissionspräsident José M. Barrosso wörtlich zu einer Gruppe von Kommissaren unmittelbar nach der vernichtenden Niederlage bei den beiden Referenden in Frankreich und den Niederlanden. Diese Äußerung ist eine Verhöhnung des höchsten Souveräns, des Volkes, gleichermaßen eine Kostprobe politischen Demokratieverständnisses. Ein weiteres […]

weiterlesen...

Wie stehst Du eigentlich zu PEGIDA

Frage Hallo Traugott, wie stehst Du eigentlich zu PEGIDA etc.? Grüße Matthias   Antwort Hallo Matthias,   ich habe mir den 19 Punkte-Katalog von PEGIDA (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) durchgelesen, das klingt für mich alles sehr vernünftig. PEGIDA will z.B. jeden Kriegsflüchtling aufnehmen, das ist für die selbstverständlich. Jeden Kriminellen Asylanten/Migranten dagegen ausweisen. Find ich auch gut. Ich […]

weiterlesen...

Thema Reptiloide schon vor Jahren kurz gestreift

Frage Sehr geehrter Herr Ickeroth! Ich habe Band 2 Ihres Buches über die NWO ausgelesen. Es hat mir sehr sehr gut gefallen. Das Thema Reptiloide habe ich schon vor Jahren kurz gestreift, habe es aber aus Angst immer wieder verdrängt… Allerdings eines ist mir nicht ganz klar. Oftmals wird erwähnt, dass die Jesuiten sehr weit in der Hierarchie der Weltordner […]

weiterlesen...

Hast Du Hintergrundinfos zu Syrien?

Frage: Lieber Traugott, was geschieht eigentlich in Syrien? Habe weder Internetz noch Fernseher. Hast Du Hintergrundinfo? Liebe Grüße, Tanja P. Antwort   Liebe Tanja   … es ist kein Bürgerkrieg, sondern eine Invasion. Die Lügen der „Beobachtungsstelle für Menschenrechte“, einem Ein-Mann-Betrieb (Rami Abdul Rahman) in einem Reihenhaus in Coventry, plappern die Massenmedien unreflektiert nach. Unter dem von der CIA inszenierten „Arabischen […]

weiterlesen...

Ihre Meinung über den Holocaust und die Gaskammern

Frage: Sehr geehrter Herr Ickeroth, mich wüde mal Ihre Meinung über den Holocaust und die Gaskammern interessieren, gab es die nun oder nicht? Mit freundlichen Grüßen, T. N.   Antwort Sehr geehrte Frau N.. die Revisionisten behaupten, sie hätten eine Fülle von Material – wissenschaftliche Untersuchungen, Zeugenaussagen etc. – welche eindeutig ein völlig anderes Bild der Lager zeichnen würden. Ich […]

weiterlesen...
1 2 3 5