Genetisch manipulierte Nahrung

Frage

Sehr geehrter Herr Ickeroth,

„Sie sind bei Ihrem letzten Vortrag auf genetisch manipulierte Nahrung eingegangen, haben aber
Morgellons nicht erwähnt…….“

Antwort

Sehr geehrter Herr Krams,

ja, weil ich über Morgellons bisher nur gehört, jetzt aber recherchiert habe: Sie haben Recht: der
Alptraum unter den Krankheiten. Dünne farbige Fäden aus einer Art Silikat wachsen den Ärmsten
aus dem Körper. Gallertartige Läsionen verbreiten sich auf der Haut.

Gelenkschmerz, Haarausfall, Halluzination, Verlust des Kurzzeitgedächtnisses und das Gefühl, permanent gestochen und gebissen zu werden, treibt viele in den Wahnsinn oder zum Selbstmord.

Selbst aus den Augen kommen diese Fäden wie Würmer.Bis Mai ’08 wurden offiziell über 12.000 Fälle registriert, weltweit, die meisten in den USA, Dunkelziffer deutlich höher.Die Ursache war lange unklar, allerdings tendieren die Wissenschaftler zu genmanipulierter Nahrung und weniger zu Chemtrails.

Weitere Info unter:
http://politikglobal.blogspot.com/2008/05/0805-07-morgellons-krankheit-weltweit.html

Liebe Grüße & Dank für Ihre mail

T. Ickeroth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 + 13 =