Wir haben Kontakt

„Wir haben Kontakt“ Aussage von Paul Hellyer, Can. Ex. Defense von © Traugott Ickeroth

Viele Politiker und Militärs gaben bereits wie bei dem „Disclosure Projekt“ offen zu, daß Ufos und Außerirdische existieren, allein die deutschen Mainstreammedien ignorieren diese Aussagen völlig. Nun hat ein weiteres politisches Schwergewicht, der ehemalige kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer (*06.08.1923) auf dem „Citizen Hearing“ vor 40 Kongressabgeordneten erneut die Präsenz dieser Wesen bestätigt, ja mehr noch, er sprach diesmal von einem „Kontakt“.

Bereits 2011 bestätigte er öffentlich die Präsenz Außerirdischer. Hier nun die entscheidenden Passagen seiner Rede Anfang Mai 2013:

Herr Paul Hellyer aus Kanada, herzlich willkommen, sie haben 20 Minuten Zeit…

Danke, daß ich die Gelegenheit bekomme, hier zu sprechen und danke Steve für die
Einladung.

Mein Name ist Paul Hellyer, ich bin der frühere Kanadische Verteidigungsminister. Ich diente 23 Jahre als Parlamentsmitglied in Kanada unter drei Regierungen. In meiner Zeit als Verteidigungsminister habe ich etliche Berichte über Ufosichtungen vorgelegt bekommen.
Leider konnte ich zu dieser Zeit den Berichten nicht die ihnen gebührende Aufmerksamkeit zukommen lassen, denn gerade zu dieser Zeit wurden unter meiner Ägide die
drei Säulen unserer Verteidigung – Armee, Marine und Luftwaffe – unter einem Dach zusammengeführt was nicht ganz einfach war.

Das Thema stand also nicht auf meiner Tagesordnung. Mein Interesse für das Ufo-Phänomen wurde vor zehn Jahren geweckt als mir ein junger Mann aus Ottawa Unterlagen zusandte. Ich erwiderte ihm, daß ich in der nächsten Zeit nicht die Ruhe finden würde, mir
das anzuschauen, er hingegen war zuversichtlich, daß ich mich melden würde, wenn
ich es gelesen hätte.

Das Material beinhaltete eine Kopie des Buches von Oberst Corso mit dem Titel „The day after Roswell“ – „Der Tag nach Roswell“. Welches ich tatsächlich im Sommer 2005 lesen konnte und danach sehr beeindruckt war. Was ich da las, das war gewaltig. Es waren unglaubliche Dinge die ich da las und die Amerikaner und alle Menschen auf dieser Welt haben das Recht zu wissen, was hier vorgeht.

Nachdem ich mir den Wahrheitsgehalt der Fakten von dem Buch von einem pensionierten General der Vereinigten Staaten persönlich habe bestätigen lassen, habe ich die Einladung von Victor Viggiani und seinem Kollegen Mike Bird angenommen um auf einem Symposium der Universität Toronto zu sprechen. Und ich sagte dort, Ufos sind so echt, wie die Flugzeuge, die über unsere Köpfe fliegen.

Dies brachte mir die fragwürdige Auszeichnung ein, als erstes Kabinettsmitglied einer Regierung der G-8-Gruppe über dieses Thema so unmißverständlich zu sprechen. Seitdem habe ich aus unzähligen Quellen unfaßbar viel erfahren, einschließlich diesen phantastischen Zeugen die wir in den vergangenen vier Tagen gehört haben. Ich bin persönlich und menschlich von diesen Leuten sehr beeindruckt und vor allem von dem, was sie an Fakten berichteten. Da ich aber Politiker und kein Ufologe bin gibt es ein paar Dinge, die ich genau in diesem Bereich speziell hinzufügen möchte. 

Zu meiner Zeit war das erste Ereignis in den 1960er Jahren, als eine Ufoflotte in südlicher Richtung auf NATO-Gebiet zuflog, weshalb der oberste Befehlshaber des obersten Hauptquartiers des Alliierten Supreme Headquarters Allied Powers Europe (SHAPE) selbstverständlich zutiefst erschüttert war weil er nicht wußte, um was es sich hier handelt.

Glücklicherweise oder mit göttlicher Fügung ist diese Flotte, bevor der Alarmknopf gedrückt wurde, abgedreht und in nördliche Richtung verschwunden. Natürlich dachte man zuerst, das müssen die Russen sein und man war darüber sehr besorgt. Daraufhin wurde eine Untersuchung eingeleitet und ein Dokument erstellt welches zu dem Schluß kam, daß mindestens vier verschiedene außerirdische Spezies die Erde seit Tausenden von Jahren besuchen und das nach meiner Meinung, bis heute. Es gibt noch mehr, über das wir hier sprechen müssen.

weiterlesen als PDF-download…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 + neunzehn =