01.05.2020 – Offener Brief zum Frieden an die Alliierten, Man in Black packt aus, YouTube sperrt am meisten in Deutschland

Einen wunderschönen guten Morgen zum 1. Mai, dem Tag der Arbeit. Wer hat eigentlich diesen Tag in Deutschland zum „Tag der Arbeit“ gemacht? Es ist bewölkt, ab und zu kommen Sonnenstrahlen durch, keine Streifen zu sehen. Hier möchte ich eine Bitte wiederholen: Wenn Ihr interessante Links habt, stellt sie in die Kommentare mit einer knappen Beschreibung, worum es geht – ich komme sonst nicht mehr nach. Danke!

Ich probier’s nochmal: Strafanzeige und Offener Brief zum Frieden v. 22.4.2020 von Prof. Dr. Elisabeth Roth an die Alliierten. Lest ihn Euch durch und seht, wer alles angeklagt ist. Ich glaube, das ist ein sehr wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

Jetzt geht es zur Sache mit einem richtigen Hammer. Ein MIB (Men in Black) packt aus. Er gehört zu den menschlichen MIB’s und ist kein Hybrid. Er hat viele Menschen ermordet und spricht über den geheimen Plan. Top-Info (hier).

Jetzt verstehen wir auch das Zitat von Henry Kissinger, einem mächtigen Spieler des Deep State. Bei 24:30 äußert er sich im X22-Report über genau das, worüber der MIB sprach (hier).

Derweil fährt der Tiefe Staat in Deutschland die Panik weiter hoch. Corona-Krise – RKI: „Wir sind am Anfang des Marathons“ (hier). Wahnsinn! Sie können nicht mehr zurück. Und dabei ist der leichte grippale Infekt längst vorbei! Aber vielleicht bekommt der ein oder andere bei schlechtem wetter einen Schnupfen, was rechtfertigen würde, Senioren auf der Parkbank zu erschießen… Einzelhändler, Kleinunternehmer und ein Teil des Mittelstandes sind schon im Konkurs.

Dr. rer. nat. Uwe Häcker über den Maskenwahn (hier). Es ist ein hartes Stück Arbeit, unsere Mitmenschen zum Aufwachen zu bringen. Sie müssen ihr Weltbild vollständig ändern, davor schrecken sie zurück.

Die Chinesen haben ein neues Testverfahren entwickelt. Über die Zuverlässigkeit von Co-19-Tests (rechts)  🙂

Transinformation hat auch einen Artikel über den Corona-Betrug herausgebracht (hier).

Die Wahrheit kommt immer mehr raus; Studie belegt, daß es zu keiner Zeit in der Schweiz eine erhöhte Sterblichkeit gab (hier). Der Kampf gegen den „Virologisch-Politischen Komplex“ nimmt an Fahrt auf.

Hier die Strafanzeige nochmal als Link, falls die pdf gelöscht werden sollte.

Ein aufbauendes Video: PACHAKUTEQ – Zeit des Wandels – Die Rückkehr des Lichts – Dokumentarfilm (hier).

Es sind nochmal Spenden eingegangen, dafür möchte ich mich ganz herzlich bedanken, sonst könnte ich die Arbeit hier nicht machen. Um ganz offen zu sein: Mitte März dachte ich, wir sind in zwei Wochen durch, also 14 Tage Vollgas. Jetzt haben wir schon Mai und mir wurde klar, daß der Transformationsprozess von der Entwicklung des kollektiven Bewußtseins abhängt; ein Bewußtseinsprozess ist. Das heißt, je mehr und je schneller die Menschen erkennen was los ist, umso schneller kommen wir auch auf der äußeren Ebene voran. Das Regime kann nicht abgesetzt werden, solange es vom kollektiven Bewußtsein nicht zugelassen wird. Hans Joachim Müller bemängelte gestern, daß Jo Conrad sich auf das Grundgesetz berief. Dazu folgendes: Prinzipiell hat er Recht, aber da das Regime so tut, als seien die Firmen-AGB’s gültig, können wir es  genau so tun.

Zur Bildzeitung habe ich recherchiert: Der neue Eigentümer Henry Kravis ist ein Bekannter von Donald Trump. Seit 2019 besitzt die KKR von Henry Kravis 27,8 Prozent des Axel Springer-Verlags (hier). Bereits 2006 kaufte er Anteile von ProSieben/Sat.1. Da die Bild dramatisch an Leser verloren hat, ist Kravis eingesprungen, um das Blatt zu retten. Daher hat er mit über 1/4 Anteil auch Mitspracherecht. Aber machen wir uns nichts vor: Es sind reine Opportunisten; ich bezeichne sie als „Wendehälse“. Sie sind charakterlos und biedern sich jedem an. Sie schockieren gerne mir reißerischen Artikeln wie diesem hier.

Fauci hält Impfungen im Januar für möglich (hier). Sie versuchen offensichtlich, den „Shut-Down“ so lange hinauszuzögern, bis der Impstoff fertig ist. Natürlich wird das nicht gelingen.

Wurde gebeten, die Petition noch einmal zu bringen. Bitteschön hier.

Hier der Umerziehungsplan für die Europäische Bevölkerung. Zur Förderung der Toleranz, wie sich wohl versteht… Sie sind allerdings selber sehr intolerant, da sie Intoleranz nicht akzeptieren. Wer will denn wirklich tolerant sein? Ich nicht, denn „tolerare“, Lat.,  bedeutet erleiden, ertragen, erdulden.

Die Bildzeitung und der Springer-Verlag. Eine Analyse von Eva Herman und Andreas Popp (hier).

Der Weg ins Deutsche Kaiserreich – die Klärung der deutschen Frage. Ein Vortrag (hier). Ich gebe zu, die Rechtslage ist kompliziert…

Fahnen in München am Neuen Rathaus, dem Sitz des Oberbürgermeisters, des Stadtrates und der Stadtverwaltung am Marienplatz. Er hier macht sich auch Gedanken, was das zu bedeuten hat. Und wieder äußern sich die MSM nicht dazu, sie fahren ihren Coronafahrplan stur geradeaus und die Wirtschaft an die Wand.

Stradego SPEZIAL – Geduld ist eine Tugend (hier; engl. mit deutschem Untertitel)

USA: Trump stoppt Steuergelder für Forschung an abgetriebenen Föten (hier). Das mag jetzt keine weltbewegende Sache sein, aber es zeigt, wo er steht. Blau-weiß ist die Bayrische Flagge, gelb-schwarz die von Baden-Württemberg… Und jetzt dazwischen eine US.Flagge. Der 75. Jahrestag zur Besetzung Münchens?

ARD-Tagesschau mit peinlicher Panne; es gab Tonprobleme… Nein, kein Beweis, aber man merkt, es mehren sich merkwürdige „Zufälle“. (hier)

Video-Player

Hier die Grafik des Jahres. Und uns wurde erzählt, Nordkorea sei so schlimm, oder Russland. Nein, in Deutschland werden die meisten Videos gesperrt! Wir können uns darüber ärgern, wir können es auch als Auszeichnung sehen. Ein Dank der Staatsratsvorsitzenden und ihres Gehilfen Maas. Was sagte er? Ich weiß es nicht mehr wörtlich, aber sinngemäß: „Wir müssen zensieren, um die Meinungsfreiheit zu erhalten.“

Kaum Anzeichen für erhöhte Sterblichkeit (hier). Jetzt beginnt auch der Schmirgel, langsam den Corona-Unsinn in Frage zu stellen. Zöglerlich und vorsichtig. Wendehälse, taktische Manöver…

Die Macht der Medien ist riesig; die Bevölkerung kann in jedwede gewünschte Richtung manipuliert werden. Wie hier zugegeben wird. Den Kauf dieser Medien kann man sich sparen; es gibt genügend alternative Medien. Auch sparen können wir das hier: Kirchensteuer. Falls sie noch jemand zahlen sollte. (geht mir hier nicht um die Petition)

Video-Player

Angeblich Festnahme des Gründers Anselm Lenz, dem Anmelder der Hygiene Demo und Verleger der Zeitung Widerstand 2020 aus dem Taxi, mit mind. 40 Polizisten festgesetzt und noch eine Verhaftung in Gotha, weiß aber nicht wer.

Video-Player
 

Demokratischer Widerstand – mit Anselm Lenz (hier). Grundsätzlich einverstanden aber mit einer Sache stimme ich nicht überein. Wir brauchen eine VERFASSUNG – und kein von den Alliierten gegebenes Provisorium bzw. ist es eine Geschäftsordnung.

Zum Ausklang möchte ich Euch heute einen Sklaven vorstellen. Und berichten, woher das Paragraphenzeichen kommt. Für afrikanische Sklaven gelten bestimmte Regeln; sie dürfen dieses nicht, jenes nicht usw. Wenn sie diese Regeln, Gebote, Normen, Verordnungen, Gesetze, Richtlinien, Aufforderungen, Bestimmungen, Erlasse, Verfügungen (wieviele Worte es doch dafür gibt…) usw. nicht nachkommen oder diese brechen, ist eine bestimmte Strafe vorgesehen. Für welche gilt das? Für jene, welche mit der Doppelschlinge abgeführt werden. Dies ist ein S-förmiges Holz- oder Metallkonstrukt, welches schwarzafrikanischen Sklaven um den Hals gelegt, und bei Vorder- und Hintermann verbolzt wurde. Ist einer auf dem Weg zu den Schiffen oder später von der Feldarbeit kommend tot umgefallen, so hat man vorne und hinten die Bolzen rausgezogen, ein „S“ rausgelöst, und bei dem ehemaligem Vorder- und Hintermann wieder jeweils einen bolzen eingefügt. Die Bolzen hatten zusätzlich unten noch einen Quersplint. Das §-Symbol ist die graphische Darstellung der Doppelschlinge. Wer sind Sklaven? Alle, für die es §§§  gibt. Eine erwachte, nach oben angebundene Menschheit braucht so etwas nicht. Jeder hat ein Gewissen, eine innere Stimme, welches ihm sagt, was richtig, gut und notwendig ist oder eben nicht ist. Ein Zitat hierzu von Heinrich Heine:

„Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht, ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muß die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nicht.“